Per se politisch: Zeitschrift SOZIOkultur 2-2017 ist erschienen

Von Anfang an ist Soziokultur per se politisch. Sie verbindet kulturelle Aktion mit dem Ringen um Demokratie, Menschenwürde und Zukunft. Wie das konkret aussieht, zeigt die neue Ausgabe der SOZIOkultur.

Thomas Krüger, Präsident der Bundeszentrale für politische Bildung, hebt hervor, dass gute künstlerische Bildung große Effekte bewirkt. Kinder und Jugendliche profitierten von Angeboten mit „Wow-Faktor“. Politische Bildung müsse Spaß machen. „Education through art“ könne als andere Bezeichnung für Persönlichkeitsentwicklung gelten. Unter dem Motto „Ganz genau!“ analysiert die aktuelle Statistik der Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren e.V. die Aktivitäten und Parameter soziokultureller Arbeit. Bei der Präsentation der Statistik am 17. Mai auf dem pfefferberg in Berlin bestätigte auch die Bundespolitik, dass im politischen Raum die Potenziale der soziokulturellen Zentren zunehmend gesehen werden.

Das und noch mehr lesen Sie in der aktuellen SOZIOkultur. Erhältlich im Shop auf www.soziokultur.de oder Online hier.

Foto: © soziokultur.de

Viel Spielkultur im Kulturspiel: LAKS Allstars vs. Hessische Landtagself

Mit einem knappen 3:2 –Erfolg endete das Fußballspiel der LAKS-Allstars gegen die Fußballmannschaft des Hessischen Landtags, das am 30. Mai auf dem Gelände des MFFC Wiesbaden stattfand. In einem sehr ansehnlichen und stets fairen Spiel konnte die Mannschaft der Kulturschaffenden durch Jannik Müller vor der Pause in Führung gehen, derselbe Spieler schloss einen gelungenen Spielzug nach der Pause zum 2:0 ab. Die Landtagself drängte auf den Anschluss und konnte kurz darauf durch Reinhard Derix zum  1:2 verkürzen. Nach weiteren Chancen auf beiden Seiten konnte Markus Bocklet zum 2:2 ausgleichen. Im Anschluss hatten beide Mannschaften die Chance auf den Führungstreffer, das bessere Ende hatten aber die Kulturschaffenden für sich, für die Gianluca di Cicero nach starker Vorarbeit durch Mustafa Gündar den Siegtreffer zum 3:2 erzielte.

Im Anschluss überreichte Wolfgang Decker, Teamchef der Landtagself, einen Scheck des Landtagspräsidenten an den Verein des Kulturpalasts Wiesbaden. Das nächste Spiel der Landtagself findet am 13. Juni auf dem Hessentag in Rüsselsheim gegen die Flüchtlingself United Rotenburg statt.

Foto: © LAKS Hessen e.V.

 

 

Interview: 10-jähriges Jubiläum des Schlüsselblume e.V.

Der Verein Schlüsselblume Eschwege e.V. im nordhessischen Werra-Meißner-Kreis wurde im Jahr 2007 mit der Idee gegründet, eine Plattform zu schaffen, die es möglich macht Ideen umzusetzen und Interessierte zusammen zu bringen. Welche Ideen, Visionen oder konkreten Projekte das sein können, bestimmen die Mitglieder seit jeher selbst. Zum anstehenden 10-jährigen Jubiläum haben wir in einem Interview mit Gründungsmitglied Andrea Römer gesprochen.

Foto: © Schlüsselblume e.V.

Soziokultur in Zahlen: Statistik 2015

Seit 1992 erhebt die Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren ausführliche Statistiken. Die Statistikauswertung 2015 mit den Zahlen aus 2014 wurde nun veröffentlicht.

Einige Fakten: Insgesamt 13,5 Millionen Menschen besuchen pro Jahr die soziokulturellen Zentren. 86.000 Veranstaltungen und 250.000 kontinuierliche Angebote finden statt. Geleistet wird dies von 23.000 Menschen, die aktiv in soziokulturellen Zentren mitwirken. Lediglich 30 Prozent ihrer Einnahmen stehen als institutionelle und 22 Prozent als zweckgebundene Förderung zur Verfügung. Demzufolge müssen soziokulturelle Zentren 48 Prozent ihres Finanzbedarfs selbst erwirtschaften.

Weiterführende Infos und Download

Kurzfilm: Soziokultur – ganz einfach und ganz unverblümt!

Die Zahlen und Fakten der Mitgliederbefragung der Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren e.V. werden in einem Kurzfilm auf charmante und pfiffige Weise von Grundschülern verarbeitet: Ganz einfach und unverblümt!

Ganz genau! Soziokulturelle Zentren in Zahlen 2017

Die Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren hat eine neue statistische Erhebung über die Vielfalt und Ausrichtung der Einrichtungen und Angebote vorgelegt. Für die 530 soziokulturellen Zentren in Deutschland stellen Interkultur, Integration, Toleranz und Teilhabe wichtige Schwerpunkte und Prinzipien ihrer Arbeit dar. Die erhobenen Daten machen deutlich, dass es einen sehr ungleichen Umgang mit Soziokultur in den Ländern und Kommunen gibt, ebenso einen hohen Anteil von Mitgliedseinrichtungen, die mit viel zu geringen Ressourcen arbeiten müssen. Weitere Infos zum Statistischen Bericht »Ganz genau! Soziokulturelle Zentren in Zahlen 2017« liegen hier vor.

Zitat

"Kultur ist nicht Luxus für wenige, sondern Lebenselixier für alle!"

Ministerpräsident Volker Bouffier in seiner Regierungserklärung am 4.2.2014

Wussten Sie schon?

... dass die hessischen Soziokulturzentren Jahr für Jahr mehr als 4.000 Veranstaltungen quer durch alle künstlerischen Genres auf die Beine stellen?

Was ist...

... Soziokultur? Schauen Sie hier

Förderer

Die LAKS Hessen e.V. wird unterstützt vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst.