Was ist Soziokultur?

Über 24 Millionen Besuche gibt es jährlich bundesweit bei Veranstaltungen in Kulturzentren, -häusern oder -läden, in Stadtteilzentren oder Bürgerhäusern. Davon über 1 Million Besuche und Nutzungen pro Jahr in Hessen. Und die Tendenz ist weiter steigend.

Die wenigsten Besucher und Nutzer sind sich dabei bewusst, dass die Einrichtungen, in denen sie ein vielfältiges Kulturangebot erleben, soziokulturelle Zentren sind. Soziokulturelle Zentren sind also weit mehr als reine Kulturveranstalter, die ausschließlich auf Tour befindliche Künstler auf die Bühne bringen.

Nachfolgend finden sich verschiedene Einblicke und Infos über Theorie und Praxis der Soziokultur.

Soziokulturelle Zentren sind u.a.

  • kulturelle Gründerzentren für innovative Kultur- und Arbeitsformen

  • Lehr- und Lernorte für gesellschaftliche Probleme und Entwicklungen

  • Orte für gelebte Demokratie und Dialog, für Prävention und Partizipation, für Mitmachen und Mitgestalten

  • offener und vielfältiger Zugang für Kunst und Kultur insbesondere für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene

Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren

www.soziokultur.de